Geburtssegen inklusive

Eine hervorragende Eigenschaft ist die Fruchtbarkeit. Eine Auswertung von Herdebuchdaten ergab, dass bei entsprechendem Management im Durchschnitt pro Mutterschaf bis 3 Lämmer pro Jahr geboren werden. Das Engadiner Schaf weist damit unter allen Schweizer Rassen die beste Fruchtbarkeitsleistung auf.
Diese hohe Leistung wird weniger durch die Anzahl Lämmer pro Geburt als vielmehr durch kurze Zwischenlammzeiten infolge der ganzjährigen Paarungsbereitschaft (Asaisonalität) erreicht. Angestrebt werden Zwillingsgeburten (keine Drillinge oder Vierlinge). Robuste und fruchtbare Zuchtauen können so in 8 Nutzungsjahren beeindruckende Lebensleistungen von bis zu 24 Lämmern erreichen. Die Geburten sind problemlos. Trotz Mehrlingsgeburten ist eine Geburtshilfe nur in äusserst seltenen Fällen nötig.

Die Fruchtbarkeit ist so hoch, dass die etwas geringeren Mastleistungen kompensiert werden können. So sind pro kg produziertes Lammfleisch weniger Mutterschafe nötig als bei anderen Rassen, was insgesamt den Aufwand senkt. Besonders interessant für professionelle Schafhalter: Engadiner Schafe können mit Widdern von mastfähigeren Rassen gekreuzt werden, womit Fruchtbarkeit und Mastfähigkeit kombiniert werden.