Jubiläums-Beständeschau in Oerlikon / Zürich vom 30. September 2017

Bei passablem Wetter haben sich 42 Widder und 66 Auen bei der offenen Rennbahn in Oerlikon (ZH) eingefunden. Die 25-Jahr Jubiläumsschau fand anlässlich der Zürcher Landwirtschaftsausstellung statt, wobei der Zürcher Bauernverband ebenfalls ein Jubiläum feierte.

Ursprünglich hatte man wohl etwas höhere Erwartungen, insbesondere, was die Zuschauermenge betrifft. Das schöne Wetter trug wohl dazu bei, dass viele den Samstag lieber noch etwas in der Natur als in einer Ausstellung verbringen wollten. Die etwas skurrile Organisation mit dem geführten bzw. „gezwängten“ Rundgang trug seinerseits dazu bei, in Zukunft von Schauen im rein städtischen Gebiet eher Abstand zu nehmen. Für Leute, die einzig die Schafschau besichtigen wollten, waren die vielen vergitterten Abschrankungen schon ein veritables Hindernis und für Familien mit Kinderwagen sowieso, denn diese hatten bzw. hätten über diverse Treppenstufen hinwegsteigen müssen, um zu unserem Schaugelände zu gelangen.

Nichtsdestotrotz war die Qualität der Tiere in einer wohl noch nie dagewesenen Ausprägung zu bestaunen.

Mister Engadin wurde ein schöner, langer und harmonischer Widder „Bau“ (geb. 3.10.2015) von Heidi und Wilfried Hediger, Küsnacht a. Rigi, während der Titel für die Miss Engiadina an Ueli Felix mit „Bali“ (geb. 19.4.2014) ging.

Gewinner des Nüssli-Cup’s mit der schönsten Zuchtgruppe war Kurt Loacker, Hauptwil. Leider nahmen nur 3 Zuchtgruppen teil – in Zukunft wäre hier mehr Engagement erwünscht.

Die Ranglisten und die Fotogalerie können wie üblich im Züchterservice nachgeschaut werden.